Montag, 28. November 2022 - KW 48 

Termine

Termine in Wattenscheid


Late Night Shopping - Gold Finger (Bücher und Schmuck)
Mittwoch, 30.11. ab 18 Uhr
Buchhandlung van Kempen, Saarlandstraße 7

Märchenabend
L. Recknagel, I. Stöber, U. M. Korsmeier

Freitag, 02. Dezember 2022, 19:30 Uhr
Kunstwerkstatt am Hellweg, Wattenscheider Hellweg 9
>>> mehr lesen

Wattenscheider Winterwoche
Montag, 28. November bis
Freitag, 02. Dezember
jeweils von 16-20 Uhr
Alter Markt
>>> mehr lesen

Offene Bühne: ALWAYS THERE – POP, JAZZ, LATIN, BOSSA
Freitag, 2. Dezember, 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Haus Wiesmann, Hochstraße 65
>>> mehr lesen

Traumreise mit Klangschalenerlebnissen
Freitag, 02. Dezember von 16 bis 18 Uhr
Falkenheim Klecks, Bußmanns Weg 14
>>> mehr lesen

Erste-Hilfe-Kurs beim DRK Wattenscheid
Samstag, 3. Dezember ab 10 Uhr
DRK-Zentrum
>>> mehr lesen

Adventssingen im Lohrheide Stadion
Samstag, 03. Dezember, 17-19 Uhr. Einlass 16 Uhr
Lohrheidestadion
>>> mehr lesen

Barockmusik mit dem Iliosensemble
Sonntag, 04. Dezember 2022, 16:00 Uhr
>>> mehr lesen

Lesung: Mönche des Heiligen Landes
Dienstag, 6. Dezember um 20 Uhr
Zisterzienserkloster in Stiepel (Am Varenholt 9)
>>> mehr lesen

Märkisches Kino: Alfons Zitterbacke - Endlich Klassenfahrt!
Mittwoch, 7. Dezember, 17: 30 Uhr. Einlass. 17 Uhr.
Märkische Schule - Stadthalle
>>> mehr lesen

Kleidertauschbörse
Freitag, 09. Dezember von 15 bis 19 Uhr
Falkenheim Klecks, Bußmanns Weg 14
>>> mehr lesen

Unterwegs mit dem Nikolaus in der historischen Straßenbahn
Samstag, 10. Dezember 2022 um 11 Uhr, 13 Uhr und 15 Uhr
ab Bochum Hbf
>>> mehr lesen

Am 10. Dezember kostenlos mit Bus und Bahn durch Bochum
Samstag, 10. Dezember 2022
>>> mehr lesen

Wiesmanns Feierabend mit Live-Musik von der Musikschule Water Songs
Freitag, 16. Dezember, 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Haus Wiesmann, Hochstraße 65
>>> mehr lesen

Spielzeugtauschbörse
Freitag, 16. Dezember von 15 bis 19 Uhr
Falkenheim Klecks, Bußmanns Weg 14
>>> mehr lesen

Erste-Hilfe-Kurs beim DRK Wattenscheid
Samstag, 17. Dezember ab 10 Uhr
DRK-Zentrum
>>> mehr lesen

Klavierabend mit Lilian Akopova
Freitag, 16. Dezember 2022, 19:30 Uhr
Sonntag, 18. Dezember 2022, 16:00 Uhr
Kunstwerkstatt am Hellweg, Wattenscheider Hellweg 9
>>> mehr lesen

Bilderbuchkino in der Bücherei Wattenscheid
Dienstag, 20. Dezember um 15.30 Uhr und um 16.30 Uhr
Bücherei Wattenscheid im Gertrudis-Center, Alter Markt 1
>>> mehr lesen

HörBar – Thema: Johann Wolfgang von Goethe
Freitag, 20. Januar, 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Haus Wiesmann, Hochstraße 65
>>> mehr lesen

Jürgen Dieckmann mit seinem neuen Programm „BLICK ZURÜCK NACH VORN“
Freitag, 3. Februar, 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Haus Wiesmann, Hochstraße 65
>>> mehr lesen

Seelenbriefe – eine poetisch-musikalische Reise
Samstag, 11. Februar, 20:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Haus Wiesmann, Hochstraße 65
>>> mehr lesen

Blame Tracy live
Freitag, 17. Februar, 19:00 Uhr bis 22:00 Uhr
Haus Wiesmann, Hochstraße 65
>>> mehr lesen



Ihr Termin fehlt in unserem Kalender? Schreiben Sie uns eine e-Mail!

news

Stadt Bochum startet Online-Beteiligung zur Anpassung des Vorbehaltsstraßen- und Tempozonen-Netzes

Die Stadt Bochum aktualisiert ihr Vorbehaltsstraßen- und Tempozonen-Netz. Bürgerinnen und Bürger, die sich an den Planungen beteiligen möchten, können ab dem 21. November online ihre Wünsche und Anregungen übermitteln. Nach dem Ende der Online-Beteiligung am 23. Dezember sammelt, strukturiert und prüft das Amt für Stadtplanung und Wohnen alle eingegangenen Beiträge der Bürgerinnen und Bürger.

mehr lesen

news

Erzbahntrasse in Bochum-Hamme wegen Instandsetzungsarbeiten bis Januar gesperrt

Bochum (idr). Der Regionalverband Ruhr (RVR) sperrt die Erzbahntrasse in Bochum ab Montag, 24. Oktober, zwischen der Brücke Darpestraße bis zur Höhe Hordeler Heide. Grund dafür sind Instandsetzungsarbeiten an einer Stützwand. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis Ende Januar.
mehr lesen

news

Bundesweiter Warntag erstmals mit Cell Broadcast

Am 8. Dezember findet wieder ein bundesweiter Warntag statt. Der Warntag ist ein bewusster Stresstest für die Warninfrastruktur in Deutschland. Im Alltag laufen die Warnsysteme zuverlässig. Ein Stresstest unter besonderen Bedingungen ist dennoch nötig für die Härtung und Weiterentwicklung des Warnsystems. Der Warntag soll daher ganz gezielt dabei helfen, Optimierungspotenziale zu identifizieren.
mehr lesen

markt

Stadtwerke Bochum warnen vor dem Einsatz von Heizlüftern

Die Netzgesellschaft der Stadtwerke Bochum warnt mit Blick auf den Herbst und Winter vor einer zusätzlichen Belastung des Geldbeutels und des Stromnetzes. „Aus Kostengründen, aber auch aus Gründen der Netzzuverlässigkeit raten wir dringend davon ab, Heizlüfter oder andere strombetriebene Heizgeräte als Ersatz für Gasheizungen einzusetzen“, erklärt Holger Rost, Geschäftsführer der Stadtwerke Bochum Netz GmbH.
mehr lesen

markt

Am 10. Dezember kostenlos mit Bus und Bahn durch Bochum

Am 2. Adventssamstag entspannt und gratis zum Weihnachtsbummel in die Stadt? Ohne nervige und teure Parkplatzsuche, dafür mit leckerem Glühwein den Bochumer Weihnachtsmarkt genießen? BOGESTRA und Stadt Bochum machen’s wieder möglich: am Samstag, 10. Dezember 2022 ist Gratisfahrtag und alle Bus- und Bahnlinien in Bochum, inklusive RB, RE und S-Bahnen können kostenlos genutzt werden.
mehr lesen

damals

Die Erzbahntrasse

Als auf dem Gelände des heutigen Westparks in Bochum neben der Jahrhunderthalle noch Hochöfen in Betrieb waren, brauchte man zur Eisengewinnung zwei Hauptbestandteile: Kohle und Eisenerz. Kohle hatte man genug an Ort und Stelle, das Eisenerz wurde über den Rhein- Herne- Kanal angeliefert. Für die Strecke vom Kanalhafen zu den Hochöfen hatte man zwischen 1901 und 1930 eigens eine eigene neun Kilometer lange Eisenbahnstrecke gebaut: Die Erzbahntrasse. Die Ära der Hochöfen an der Alleestraße endete in den sechziger Jahren. Heute ist von den Hochöfen nichts mehr zu sehen, die Strecke wurde zwischen 2002 und 2008 zu einem Radweg umgebaut.
mehr lesen

damals

Das Hallenbad am Bußmanns Weg

Die Eröffnung des Hallenbades am Bussmannsweg war das herausragende Ereignis im Jahre 1964. Von der Eröffnung am 15. Juli bis zum Jahresende zählte man 122000 Besucher. Mit einem Mehrzweckbecken 12,5x25 Meter und einem Lehrschwimmbecken 8x12,5 Meter war das Hallenbad zu seiner Zeit sehr modern. Sicher wird so mancher Leser wehmütig an die ersten Schwimmversuche in der lichtdurchfluteten Halle oder an die Angst vor dem Sprung vom Dreimeterturm vor den rieseigen blauen Mosaiken an den Wänden zurückdenken.
mehr lesen

damals

Eine Schneise durch die Stadt

Bis in die 60er Jahre trafen sich die Verkehrsströme aus Gelsenkirchen, Bochum und dem Wattenscheider Süden in der Innenstadt, der heutigen Fussgängerzone. Die Bahnhofstraße endete an der Westenfelder Straße und der August- Bebel- Platz wat nicht mehr als ein kleiner Platz, nicht einmal halb so groß wie heute. An der Stelle der Polizeiwache im ehemaligen REAL- Verwaltungsgebäude befand sich ein Friedhof.


mehr lesen